Herzlich willkommen auf der Internetseite der Mailingliste Zahlungspraxis

FAQ oder Antworten auf immer wieder gestellte Fragen

  1. Wie stelle ich den Empfang der Nachrichten vorübergehend (für den Urlaub) ab?
  2. Was passiert bei Unzustellbarkeit der Listennachrichten?
  3. Wie kann ich die Adresse feststellen, an die ich die Nachrichten zugeschickt bekomme?
  4. Wie kann ich den Bezug der Mailingliste auf eine neue Adresse umstellen?
  5. Wie lange dauert es, bis mein Beitrag in der Mailingliste erscheint?
  6. Benötige ich für die Anmeldung oder für die Einrichtung einer Yahoo-ID eine Yahoo-E-Mail-Adresse?

Wie stelle ich den Empfang der Nachrichten vorübergehend (für den Urlaub) ab?

Wenn Sie ein Postfach verwenden, das schnell überfüllt sein kann (z.B. bei einem der kostenlosten Anbieter www.web.de oder www.gmx.de o.ä.), dann sollten Sie vor einer längeren Abwesenheit (z.B. Urlaub) den Nachrichtenempfang vorübergehend abstellen ohne sich aus der Mailingliste abzumelden. Nach der Rückkehr brauchen Sie den Nachrichtenversand nur wieder zu aktivieren.

Vor der Abwesenheit
Senden Sie eine E-Mail an die Adresse zahlungspraxis-nomail@yahoogroups.de. Damit setzen Sie den Nachrichtenversand aus. Bitte beachten Sie, dass Sie dies mit der Absenderadresse tun müssen, an die Sie die Mailinglistennachrichten zugeschickt bekommen.

Nach der Abwesenheit
Senden Sie eine E-Mail an die Adresse zahlungspraxis-normal@yahoogroups.de. Damit aktivieren Sie den ausgesetzten Nachrichtenversand wieder.
Wenn Sie die Listennachrichten als Tageszusammenfassung erhalten möchten, dann schicken Sie die E-Mail an die Adresse zahlungspraxis-digest@yahoogroups.de.

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zur Verwaltung des Listenabonnements per E-Mail: Verwaltung.

»Zum Seitenanfang


Was passiert bei Unzustellbarkeit der Listennachrichten?

Wenn Beiträge an einen Mailinglistenabonnenten ständig mit einer Fehlermeldung als unzustellbar zurückgeschickt werden, hat der Account dieses Listenabonnenten den Status Unzustellbar und die Beitragszustellung wird deaktiviert. Es können dann keine Mailinglisten-Beiträge mehr an diesen Account gesendet werden.
Sobald ein Account diesen Status besitzt, sendet Yahoo! Groups eine Reihe von Textnachrichten an den Mailinglistenabonnenten. Werden diese als unzustellbar zurückgegeben, behält der Account den Status. Wird die Nachricht jedoch übermittelt und nicht innerhalb von fünf Tagen nach Absendedatum als unzustellbar zurückgeschickt, wird der Account automatisch wieder aktiviert.
Bemerkung: Ein Mailinglistenabonnent mit Unzustellbar-Status kann zwar keine Beiträge mehr empfangen, jedoch problemlos die Onlineseiten der Mailingliste verwenden und alle Mitteilungen im Beitrags-Archiv nachlesen.

Folgende Gründe für einen unzustellbaren Account sind typisch:

  • Die E-Mail-Adresse des Abonnenten ist nicht länger gültig.
  • Der Speicherplatz des E-Mailpostfaches des Abonnenten ist überschritten.
  • Alle an die E-Mail-Adresse gesendeten Beiträge werden sofort mit einer Autobestätigung beantwortet (z.B. Empfangsbescheinigung oder Urlaubshinweis).

Erfolgt nach mehrmaligen Zusenden der Reaktivierungsanfrage keine Reaktivierung des Abonnements, wird Ihre E-Mail-Adresse durch den Administrator aus dem Mailinglistenverteiler entfernt. Sie müssen sich in einem solchen Fall wieder neu anmelden, um die Mailinglistennachrichten zu beziehen.

»Zum Seitenanfang


Wie kann ich die Adresse feststellen, an die ich die Nachrichten zugeschickt bekomme?

Die Vorgehensweise zur Feststellung der Bezugsadresse der Mailingliste finden Sie hier:
Bezugsadresse finden

»Zum Seitenanfang


Wie kann ich den Bezug der Mailingliste auf eine neue Adresse umstellen?

Senden Sie eine Abmeldenachricht mit Ihrer bisherigen E-Mail-Adresse an
zahlungspraxis-unsubscribe@yahoogroups.de.
Danach senden Sie eine Anmeldenachricht mit Ihrer neuen E-Mail-Adresse an
zahlungspraxis-subscribe@yahoogroups.de.

Diese Ummeldung wird im System wie eine Abmeldung und anschließende Neuanmeldung durchgeführt. Daher wird bei der Neuanmeldung ein Identitätsnachweis erforderlich. Wenn Sie den Identitätsnachweis vermeiden möchten, dann ändern Sie die E-Mail-Adresse in Ihrem Yahoo-Profil (mit Hilfe der Yahoo-ID).

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zur Verwaltung des Listenabonnements per E-Mail: Verwaltung.

»Zum Seitenanfang


Wie lange dauert es, bis mein Beitrag in der Mailingliste erscheint?

Die Mailingliste Zahlungspraxis ist eine moderierte Mailingliste.
Dies bedeutet, dass jeder Beitrag vor dem Erscheinen in der Mailingliste von einem der Moderatoren freigegeben werden muss.

Die Moderatoren sind als Dolmetscher/Übersetzer beruflich tätig und moderieren die Beiträge der Mailingliste in ihrer Freizeit.
Da das Team aus mehreren Personen besteht, ist gewährleistet, dass die Beiträge meistens innerhalb kurzer Zeit (wenige Minuten bis zu wenigen Stunden) freigegeben werden können.

Dies kann jedoch nicht zu jeder Zeit garantiert werden. Unter bestimmten Umständen kann es mehrere Stunden dauern, bis ein Beitrag für die Mailingliste freigegeben werden kann.
Manchmal ist sich der "Dienst habende" Moderator bei einem bestimmten Beitrag unsicher, ob dieser so zugelassen werden kann. In diesem Falle versucht er dann, die anderen Moderatoren und vor allem den Listengründer und -administrator zu kontaktieren. Da dies nicht immer sofort möglich ist, kann es in seltenen Fällen passieren, dass ein Beitrag erst nach einem oder nach ein paar Tagen freigegeben wird.

Bitte senden Sie Ihre Mails an die Liste nicht doppelt ab. Dies erschwert nur die Arbeit der Moderatoren und kann mit vorübergehender Schreibsperre oder mit Listenausschluss "belohnt" werden.

Sofern Ihr Beitrag von den Moderatoren abgelehnt wird, bekommen Sie dies mit einem Hinweis zum Grund der Ablehnung mitgeteilt.

»Zum Seitenanfang


Benötige ich für die Anmeldung oder für die Einrichtung einer Yahoo-ID eine Yahoo-E-Mail-Adresse?

Die Antwort ist kurz: nein.

Sie können die Mailingliste mit (fast) jeder beliebigen E-Mail-Adresse abonnieren. Dies muss nicht eine @yahoo.de- oder @yahoo.com-Adresse sein. Ausgeschlossen sind lediglich Adressen vom Typ "info@...", da Yahoo diese E-Mail-Adressen nicht akzeptiert. Sie können die Mailingliste mit Ihrer bereits bestehenden E-Mail-Adresse (googlemail, gmx, hotmail, web.de, t-online usw.) abonnieren.

Auch zur Einrichtung einer Yahoo-ID, die z.B. für den Zugriff auf das Archiv der Mailingliste erforderlich ist, ist eine @yahoo-Adresse nicht erforderlich. Die Registrierung bei Yahoogroups (siehe Listenarchiv) ist ebenfalls mit einer beliebigen E-Mail-Adresse möglich.

»Zum Seitenanfang