Herzlich willkommen auf der Internetseite der Mailingliste Zahlungspraxis

Identitätsnachweis

Warum ist für das Abonnement der Liste ein Identitätsnachweis notwendig?

Achtung:
Der Identitätsnachweis ist nur bei Neuanmeldung erforderlich. Bitte senden Sie bei bereits bestehendem Listenabonnement keine Unterlagen und auch keine Nachrichten zum Identitätsnachweis an den Listenadministrator. Bitte beachten Sie insbesondere die Informationen zu Yahoo!-Updates

Die in der Liste zu veröffentlichenden Beiträge sind immer mit Vor- und Zunamen zu unterzeichnen.

Daher ist es wichtig, dass jeder Abonnent die nachfolgende Bestimmung zur Kenntnis nimmt und akzeptiert:
Für den Fall, dass ein Nutzer unter einer falschen Identität einen Beitrag verfasst, erklärt er sich damit einverstanden, dass der Administrator der Mailingliste anhand der ihm zur Verfügung stehenden Möglichkeiten Dritten, die ein begründetes Interesse darlegen (z.B. zur Rechtsverfolgung), zum Zwecke der Identifizierung des Nutzers personenbezogene oder personenbeziehbare Daten des Nutzers übermittelt.

Damit die Moderatoren der Mailingliste feststellen können, ob die Beiträge unter dem richtigen Namen veröffentlicht werden, ist es beim Abonnieren der Mailingliste notwendig, dass Sie dem Listenbetreiber Ihre Identität nachweisen (wenn Sie nur Ihr bereits bestehendes Listenabonnement auf eine andere E-Mail-Adresse umstellen, lesen Sie bitte den Hinweis am Ende dieser Seite).

Wie kann der Identitätsnachweis geführt werden?

Hinweis:
Beim Identitätsnachweis geht es nicht darum festzustellen, ob eine bestimmte Person existiert. Es geht einzig und allein um die Feststellung, dass die für die Mailingliste angemeldete Adresse der jeweiligen Person gehört. Daher ist der Verweis auf eine bestehende Internetseite einer Person (oder auf ein anderes Verzeichnis, in das diese Person eingetragen ist) kein Identitätsnachweis, sofern auf dieser Internetseite eine andere Mailadresse genannt ist als die Listenadresse. Es ist als Identitätsnachweis ebenfalls nicht ausreichend, wenn die geforderte Dokumentkopie von einer anderen E-Mail-Adresse zugeschickt wird.

Bitte wählen Sie die für Sie zutreffende Option:

Da ca. 50% der Identitätsnachweise fehlerhaft sind, habe ich mittlerweile einige Zweifel an der Lesekompetenz von Dolmetschern und Übersetzern. Ich bitte Sie daher, mich durch einen fehlerfreien Identitätsnachweis vom Gegenteil zu überzeugen..
Die häufigsten Fehler finden Sie übrigens hier: Anmeldefehler.

Ich bin BDÜ-Mitglied

Ich bin Mitglied eines Berufsverbandes

Ich habe eine Profilseite bei Proz.com

Ich bin in ein öffentliches Dolmetscher/Übersetzer-Verzeichnis eingetragen

Wählen Sie diese Option, wenn Sie in eine amtliche Liste der beeidigten/öffentlich bestellten Dolmetscher/Übersetzer eingetragen sind (wie z.B. in Deutschland unter www.justiz-dolmetscher.de).

Ich habe eine eigene Internetseite

In allen übrigen Fällen

Wenn Sie zu keiner der vorstehend genannten Gruppen gehören bzw. wenn Sie die Mailingliste Zahlungspraxis mit einer anderen E-Mail-Adresse beziehen möchten als diejenige, die in Ihrem Eintrag in das Verzeichnis Ihres Mitgliedsverbandes oder ins amtliche Verzeichnis genannt ist, dann führen Sie bitte den Identitätsnachweis wie folgt durch:

Bitte senden Sie eine Kopie eines beliebigen Identitätsdokuments (Personalausweis, Reisepass, Führerschein, Chipkarte Ihrer Krankenkasse, Mitgliedsausweis usw.), auf dem Ihr Name angegeben ist, vorzugsweise als PDF oder JPG, an die E-Mail-Adresse: gierlicki@zahlungspraxis.info.

Wichtig: die Absenderadresse der E-Mail, mit der Sie den Identitätsnachweis zusenden, muss dieselbe sein, mit der das Abonnement bestellt wurde. Nur so kann der Identitätsnachweis akzeptiert werden.

Die Moderatoren werden Ihr Abonnement der Mailingliste umgehend freischalten, sobald uns ein Identitätsnachweis vorliegt.

Bitte beachten Sie, dass Yahoogroups! unbearbeitete Aufnahmeanträge zum Teil schon nach 14 Tagen löscht. In einem solchen Fall müssen Sie sich dann erneut anmelden, damit die Moderatoren Ihr Abonnement freigeben können.